Angebote zu "Heinz" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Heinz, H: Entsprechungen und Abwandlungen des p...
119,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Entsprechungen und Abwandlungen des privaten Unfall- und Haftpflichtversicherungsrechts in der gesetzlichen Unfallversicherung., Auflage: 2. Auflage von 2019 // 2. überarbeitete Aufl, Autor: Heinz, Hans-Michael von, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Haftpflicht // Haftpflichtversicherung // Handelsrecht // Assekuranz // Krankenversicherung // Privatversicherung // Versicherung // Sozialversicherungsrecht // Unfallversicherung // Unternehmensrecht // Versicherungskaufmann // Wettbewerbsrecht // Wettbewerbssache // Rechtsgeschichte // Wirtschaftsgesetz // Wirtschaftsrecht // Business // Management // Deutschland // Versicherungsrecht // Management und Managementtechniken, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 560, Abbildungen: XLII, 560 S., Reihe: Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht (Nr. 9), Gewicht: 910 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
UV-GOÄ 2020 Kommentar
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gute Leistung muss gut bezahlt werdenAlle relevanten Informationen für die erfolgreiche Abrechnung im Praxisalltag zu UV-GOÄ, Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten: korrekt, verlässlich, vollständig. Mit Aktualisierungsservice: Aktuelle Änderungen und Ergänzungen als pdf auf www.springermedizin.de/HermannsUV-GOÄ .Aus dem InhaltZuständigkeit auf einen Blick : Tabellen/Adressen der UV-Träger, BGs - nach Branchen geordnet.Mit allen praxisrelevanten Kommentierungen , inklusive ausgewählten Arbeitshinweisen der UV-Träger, Beschlüssen der ständigen Gebührenkommission, aktuelle Gerichtsurteile.Abrechnung mit den Honorarerhöhungen ab 1.10.2019 ; kommentierte Gebührenpositionen mit den aktuellen Honoraren der allgemeinen und besonderen Heilbehandlung; Angabe der Ausschlüsse. Übersichtstabellen erleichtern bei schwierigen Abrechnungsfällen die korrekte Zuordnung zu entsprechenden Gebührenordnungspositionen.Inklusive Verletzungsartenverzeichnis; "Berufskrankheiten": Definition, Was ist zu tun? Erläuterungen zur ärztlichen Anzeige bei begründetem Verdacht einer Berufskrankheit, Liste der anerkannten Berufskrankheiten, die von den UV-Trägern vorgeschriebene Diagnostik, Checkliste zur Meldung einer Berufskrankheit, Begutachtungsempfehlungen. Gebührenverzeichnis "Einbindung von ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten in das Heilverfahren der UV-Träger"; Gebührenverzeichnis niedergelassener Physio- und Ergotherapeuten; Änderungen der ständigen Gebührenkommission zur Höhe der Vergütung und der Leistungsbeschreibung verschiedener Gebührenpositionen. Die HerausgeberDr. med. Peter M. Hermanns : Allgemeinmediziner; seit 1985 Geschäftsführer der Agentur medical text Dr. Hermanns in München und der medizinischen Online-Dienste und www.drg-line.de.Enrico Schwartz : Dipl.-Verwaltungswirt (FH); seit 1994 bei Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung beschäftigt. Unter Mitarbeit von : Prof. Dr. med. Thomas Tiling, Dr. med. Alexander Eisenkolb, Karl-Heinz Hoffmann, Dr. jur. Jörg Heberer

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
UV-GOÄ 2020 Kommentar
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gute Leistung muss gut bezahlt werdenAlle relevanten Informationen für die erfolgreiche Abrechnung im Praxisalltag zu UV-GOÄ, Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten: korrekt, verlässlich, vollständig. Mit Aktualisierungsservice: Aktuelle Änderungen und Ergänzungen als pdf auf www.springermedizin.de/HermannsUV-GOÄ .Aus dem InhaltZuständigkeit auf einen Blick : Tabellen/Adressen der UV-Träger, BGs - nach Branchen geordnet.Mit allen praxisrelevanten Kommentierungen , inklusive ausgewählten Arbeitshinweisen der UV-Träger, Beschlüssen der ständigen Gebührenkommission, aktuelle Gerichtsurteile.Abrechnung mit den Honorarerhöhungen ab 1.10.2019 ; kommentierte Gebührenpositionen mit den aktuellen Honoraren der allgemeinen und besonderen Heilbehandlung; Angabe der Ausschlüsse. Übersichtstabellen erleichtern bei schwierigen Abrechnungsfällen die korrekte Zuordnung zu entsprechenden Gebührenordnungspositionen.Inklusive Verletzungsartenverzeichnis; "Berufskrankheiten": Definition, Was ist zu tun? Erläuterungen zur ärztlichen Anzeige bei begründetem Verdacht einer Berufskrankheit, Liste der anerkannten Berufskrankheiten, die von den UV-Trägern vorgeschriebene Diagnostik, Checkliste zur Meldung einer Berufskrankheit, Begutachtungsempfehlungen. Gebührenverzeichnis "Einbindung von ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten in das Heilverfahren der UV-Träger"; Gebührenverzeichnis niedergelassener Physio- und Ergotherapeuten; Änderungen der ständigen Gebührenkommission zur Höhe der Vergütung und der Leistungsbeschreibung verschiedener Gebührenpositionen. Die HerausgeberDr. med. Peter M. Hermanns : Allgemeinmediziner; seit 1985 Geschäftsführer der Agentur medical text Dr. Hermanns in München und der medizinischen Online-Dienste und www.drg-line.de.Enrico Schwartz : Dipl.-Verwaltungswirt (FH); seit 1994 bei Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung beschäftigt. Unter Mitarbeit von : Prof. Dr. med. Thomas Tiling, Dr. med. Alexander Eisenkolb, Karl-Heinz Hoffmann, Dr. jur. Jörg Heberer

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Der Sachverständigenbeweis im Sozialrecht
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In ungefähr der Hälfte aller sozialgerichtlichen Verfahrenwird der dem Juristen fehlende medizinische Sachverstand durch Einholung medizinischer Gutachten ersetzt. Die Abgrenzung zwischen medizinischer Tatsachenermittlung durch den Arzt und deren juristische Bewertung durch den Juristen führt auf den verschiedenen Rechtsgebieten des Sozialrechtes zu unterschiedlichen Fragestellungen und Problemen. Die Neuauflage des Handbuchs zum Sachverständigenbeweis im Sozialrechtträgt der umfänglichen neuen Rechtsprechung Rechnung und erweitert das Konzept auf alle praxisrelevanten Sozialrechtsbereiche. Erfahrene richterliche Praktiker aus den BereichenRentenversicherung,Unfallversicherung,Krankenversicherung,Schwerbehindertenrechtund im neu geregelten Bereich der Pflegeversicherungerläutern Schritt für Schritt die Anforderungen an Beweisfragen und die notwendigen Inhalte der Gutachten.Aus der Sicht des Parteivertreters werdenmögliche Angriffspunkte gegen ungünstige Gutachten dargestelltprozesstaktisches Vorgehen erläutert sowiePrüfungsschemata und Mustertexte zur Verfügung gestellt. Besonders praxisnaherläutern Mediziner der am häufigsten befragten Fachrichtungen zudem Umfang und Bedeutung der notwendigen Untersuchungen, die wichtigsten Fachbegriffe sowie die besonderen Beurteilungsprobleme im jeweiligen Fachgebiet. Kenner der MaterieDr. jur. Dirk Bieresborn, Richter am Bundessozialgericht, Kassel Dr. med. Susanne Dahlmann, Düsseldorf Joachim Francke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht und Fachanwalt für Medizinrecht, Düsseldorf Dr. jur. Dr. h.c. Alexander Gagel, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D., Kassel Manuela Gillner, Richterin am Sozialgericht, Wiesbaden Dr. rer.medic. Andreas Glatz, Köln Paul-Heinz Gröne, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht a.D., Erkrath Dr. med. Norbert Hülsmann, Neuss Dr. med. Michael Lorrain, Düsseldorf Dr. med. Marianne Miller, Waltrop Dr. med. Hans-Martin Schian, Wilnsdorf Dr. jur. Gert H. Steiner, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht, Darmstadt Dr. med. Heinfried Tintner, Richter am Landessozialgericht, Essen

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Der Sachverständigenbeweis im Sozialrecht
55,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In ungefähr der Hälfte aller sozialgerichtlichen Verfahrenwird der dem Juristen fehlende medizinische Sachverstand durch Einholung medizinischer Gutachten ersetzt. Die Abgrenzung zwischen medizinischer Tatsachenermittlung durch den Arzt und deren juristische Bewertung durch den Juristen führt auf den verschiedenen Rechtsgebieten des Sozialrechtes zu unterschiedlichen Fragestellungen und Problemen. Die Neuauflage des Handbuchs zum Sachverständigenbeweis im Sozialrechtträgt der umfänglichen neuen Rechtsprechung Rechnung und erweitert das Konzept auf alle praxisrelevanten Sozialrechtsbereiche. Erfahrene richterliche Praktiker aus den BereichenRentenversicherung,Unfallversicherung,Krankenversicherung,Schwerbehindertenrechtund im neu geregelten Bereich der Pflegeversicherungerläutern Schritt für Schritt die Anforderungen an Beweisfragen und die notwendigen Inhalte der Gutachten.Aus der Sicht des Parteivertreters werdenmögliche Angriffspunkte gegen ungünstige Gutachten dargestelltprozesstaktisches Vorgehen erläutert sowiePrüfungsschemata und Mustertexte zur Verfügung gestellt. Besonders praxisnaherläutern Mediziner der am häufigsten befragten Fachrichtungen zudem Umfang und Bedeutung der notwendigen Untersuchungen, die wichtigsten Fachbegriffe sowie die besonderen Beurteilungsprobleme im jeweiligen Fachgebiet. Kenner der MaterieDr. jur. Dirk Bieresborn, Richter am Bundessozialgericht, Kassel Dr. med. Susanne Dahlmann, Düsseldorf Joachim Francke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht und Fachanwalt für Medizinrecht, Düsseldorf Dr. jur. Dr. h.c. Alexander Gagel, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D., Kassel Manuela Gillner, Richterin am Sozialgericht, Wiesbaden Dr. rer.medic. Andreas Glatz, Köln Paul-Heinz Gröne, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht a.D., Erkrath Dr. med. Norbert Hülsmann, Neuss Dr. med. Michael Lorrain, Düsseldorf Dr. med. Marianne Miller, Waltrop Dr. med. Hans-Martin Schian, Wilnsdorf Dr. jur. Gert H. Steiner, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht, Darmstadt Dr. med. Heinfried Tintner, Richter am Landessozialgericht, Essen

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Aktuelle Entwicklungen im Arbeits- und Sozialre...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 6. und 7. März 2008 fand das jährlich durchgeführte Fortbildungsseminar „Aktuelle Entwicklungen im Arbeits- und Sozialrecht“ statt, das von Univ.-Prof. Gustav Wachter, Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Wohn- und Immobilienrecht und Rechtsinformatik der Universität Innsbruck, und vom Präsidenten des Oberlandesgerichtes Innsbruck Dr. Walter Pilgermair veranstaltet wurde. Den Auftakt für die Buchreihe „Innsbrucker Beiträge zum Arbeits- und Sozialrecht“ bildet dieser Band, der die Ergebnisse der Vorträge zu diesem Fortbildungsseminar beinhaltet. Als Schwerpunkt wurde das Arbeitszeitrecht gewählt, welches mit der AZG-Novelle 2007 weitreichende Änderungen erfuhr und in diesem Band mit gleich sechs Beiträgen ausgeleuchtet wird. Der Bogen wird dabei von den Grundlagen (Mair) über die Arbeitszeitflexibilisierung (Burger), die Teilzeitarbeit (Löschnigg), die Folgen von Pflichtverletzungen (Heinz-Ofner) und die Überstundenpauschalierung (Wachter) bis hin zur Altersteilzeit (Hilgart) gespannt. Weitere behandelte Themen sind die Verzahnung von Arbeits- und Zivilrecht (Binder) sowie der Alkohol am Arbeitsplatz (Reissner). Aus den Bereichen des Sozialrechts enthält dieser Band Arbeiten über die Erwerbsunfähigkeitspension (Baier) sowie über aktuelle Fragen der Unfallversicherung (Lux) und des Ausgleichszulagenrechts (Pirker).

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Der Sachverständigenbeweis im Sozialrecht
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In ungefähr der Hälfte aller sozialgerichtlichen Verfahrenwird der dem Juristen fehlende medizinische Sachverstand durch Einholung medizinischer Gutachten ersetzt. Die Abgrenzung zwischen medizinischer Tatsachenermittlung durch den Arzt und deren juristische Bewertung durch den Juristen führt auf den verschiedenen Rechtsgebieten des Sozialrechtes zu unterschiedlichen Fragestellungen und Problemen. Die Neuauflage des Handbuchs zum Sachverständigenbeweis im Sozialrechtträgt der umfänglichen neuen Rechtsprechung Rechnung und erweitert das Konzept auf alle praxisrelevanten Sozialrechtsbereiche. Erfahrene richterliche Praktiker aus den BereichenRentenversicherung,Unfallversicherung,Krankenversicherung,Schwerbehindertenrechtund im neu geregelten Bereich der Pflegeversicherungerläutern Schritt für Schritt die Anforderungen an Beweisfragen und die notwendigen Inhalte der Gutachten.Aus der Sicht des Parteivertreters werdenmögliche Angriffspunkte gegen ungünstige Gutachten dargestelltprozesstaktisches Vorgehen erläutert sowiePrüfungsschemata und Mustertexte zur Verfügung gestellt. Besonders praxisnaherläutern Mediziner der am häufigsten befragten Fachrichtungen zudem Umfang und Bedeutung der notwendigen Untersuchungen, die wichtigsten Fachbegriffe sowie die besonderen Beurteilungsprobleme im jeweiligen Fachgebiet. Kenner der MaterieDr. jur. Dirk Bieresborn, Richter am Bundessozialgericht, Kassel Dr. med. Susanne Dahlmann, Düsseldorf Joachim Francke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht und Fachanwalt für Medizinrecht, Düsseldorf Dr. jur. Dr. h.c. Alexander Gagel, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D., Kassel Manuela Gillner, Richterin am Sozialgericht, Wiesbaden Dr. rer.medic. Andreas Glatz, Köln Paul-Heinz Gröne, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht a.D., Erkrath Dr. med. Norbert Hülsmann, Neuss Dr. med. Michael Lorrain, Düsseldorf Dr. med. Marianne Miller, Waltrop Dr. med. Hans-Martin Schian, Wilnsdorf Dr. jur. Gert H. Steiner, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht, Darmstadt Dr. med. Heinfried Tintner, Richter am Landessozialgericht, Essen

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
UV-GOÄ 2020 Kommentar
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gute Leistung muss gut bezahlt werdenAlle relevanten Informationen für die erfolgreiche Abrechnung im Praxisalltag zu UV-GOÄ, Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten: korrekt, verlässlich, vollständig. Mit Aktualisierungsservice: Aktuelle Änderungen und Ergänzungen als pdf auf www.springermedizin.de/HermannsUV-GOÄ .Aus dem InhaltZuständigkeit auf einen Blick : Tabellen/Adressen der UV-Träger, BGs - nach Branchen geordnet.Mit allen praxisrelevanten Kommentierungen , inklusive ausgewählten Arbeitshinweisen der UV-Träger, Beschlüssen der ständigen Gebührenkommission, aktuelle Gerichtsurteile.Abrechnung mit den Honorarerhöhungen ab 1.10.2019 , kommentierte Gebührenpositionen mit den aktuellen Honoraren der allgemeinen und besonderen Heilbehandlung, Angabe der Ausschlüsse. Übersichtstabellen erleichtern bei schwierigen Abrechnungsfällen die korrekte Zuordnung zu entsprechenden Gebührenordnungspositionen.Inklusive Verletzungsartenverzeichnis, "Berufskrankheiten": Definition, Was ist zu tun? Erläuterungen zur ärztlichen Anzeige bei begründetem Verdacht einer Berufskrankheit, Liste der anerkannten Berufskrankheiten, die von den UV-Trägern vorgeschriebene Diagnostik, Checkliste zur Meldung einer Berufskrankheit, Begutachtungsempfehlungen. Gebührenverzeichnis "Einbindung von ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten in das Heilverfahren der UV-Träger", Gebührenverzeichnis niedergelassener Physio- und Ergotherapeuten, Änderungen der ständigen Gebührenkommission zur Höhe der Vergütung und der Leistungsbeschreibung verschiedener Gebührenpositionen. Die HerausgeberDr. med. Peter M. Hermanns : Allgemeinmediziner, seit 1985 Geschäftsführer der Agentur medical text Dr. Hermanns in München und der medizinischen Online-Dienste und www.drg-line.de.Enrico Schwartz : Dipl.-Verwaltungswirt (FH), seit 1994 bei Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung beschäftigt. Unter Mitarbeit von : Prof. Dr. med. Thomas Tiling, Dr. med. Alexander Eisenkolb, Karl-Heinz Hoffmann, Dr. jur. Jörg Heberer

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Der Sachverständigenbeweis im Sozialrecht
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In ungefähr der Hälfte aller sozialgerichtlichen Verfahren wird der dem Juristen fehlende medizinische Sachverstand durch Einholung medizinischer Gutachten ersetzt. Die Abgrenzung zwischen medizinischer Tatsachenermittlung durch den Arzt und deren juristische Bewertung durch den Juristen führt auf den verschiedenen Rechtsgebieten des Sozialrechtes zu unterschiedlichen Fragestellungen und Problemen. Die Neuauflage des Handbuchs zum Sachverständigenbeweis im Sozialrecht trägt der umfänglichen neuen Rechtsprechung Rechnung und erweitert das Konzept auf alle praxisrelevanten Sozialrechtsbereiche. Erfahrene richterliche Praktiker aus den Bereichen Rentenversicherung, Unfallversicherung, Krankenversicherung, Schwerbehindertenrecht und im neu geregelten Bereich der Pflegeversicherung erläutern Schritt für Schritt die Anforderungen an Beweisfragen und die notwendigen Inhalte der Gutachten. Aus der Sicht des Parteivertreters werden mögliche Angriffspunkte gegen ungünstige Gutachten dargestellt prozesstaktisches Vorgehen erläutert sowie Prüfungsschemata und Mustertexte zur Verfügung gestellt. Besonders praxisnah erläutern Mediziner der am häufigsten befragten Fachrichtungen zudem Umfang und Bedeutung der notwendigen Untersuchungen, die wichtigsten Fachbegriffe sowie die besonderen Beurteilungsprobleme im jeweiligen Fachgebiet. Kenner der Materie Dr. jur. Dirk Bieresborn, Richter am Bundessozialgericht, Kassel Dr. med. Susanne Dahlmann, Düsseldorf Joachim Francke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht und Fachanwalt für Medizinrecht, Düsseldorf Dr. jur. Dr. h.c. Alexander Gagel, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D., Kassel Manuela Gillner, Richterin am Sozialgericht, Wiesbaden Dr. rer.medic. Andreas Glatz, Köln Paul-Heinz Gröne, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht a.D., Erkrath Dr. med. Norbert Hülsmann, Neuss Dr. med. Michael Lorrain, Düsseldorf Dr. med. Marianne Miller, Waltrop Dr. med. Hans-Martin Schian, Wilnsdorf Dr. jur. Gert H. Steiner, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht, Darmstadt Dr. med. Heinfried Tintner, Richter am Landessozialgericht, Essen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot